Mein eigenes Branding - bekanntlich das allerschwierigste unter Designern. Neben der Erstellung des eigenen Portfolios.
Mein Logo ist mein Name - aus dem Niederländischen übersetzt und somit handzahm gemacht. zuckerbauch ist einprägsam, humorvoll, einfach und eigenet sich durch seine Bildsprachlichkeit gut als Name für ein Design- & Illustrationsmarke. Die Kurzform z. eigenet sich als Emblem und steht für die deutliche, klare, minimalistische Seite, die ernsthaftere, im Kontrast zur verspielten, illustrativen Zuckerbäuchlichkeit.
Meine Brandfarben: Königsblau und (alt)rosa vereinen klares, effizientes Design mit dem warmen, liebevoll-Illustrativen.
Die Visitenkarten sind schlicht gehalten mit lediglich dem Emblem gesiebdruckt auf verschiedene, dicke Papiere. Als zusätzliches finish wurde auf einige Karten eine extra Schicht Sand gepresst, um den Namen haptisch zu unterstreichen. Die raue Struktur fühlt sich an wie Zucker. Der Inhalt beschränkt sich bewusst nur auf die URL, da sich Adresse, Mailadresse & Telefonnummer bekanntermaßen häufig ändern und ich meine Karten gerne zeitlos gestalten wollte.
Back to Top